Allgemeine Geschäftsbedingungen

Teilnahmefähigkeit / Haftung

Mit der Anmeldung für die jeweiligen Angebote (Kurse, Klassen, Workshops, etc.) erklärt der/die TeilnehmerIn, dass dem keine gesundheitlichen Bedenken entgegenstehen. Der/die TeilnehmerIn verpflichtet sich bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen, (Vor-)Erkrankungen oder eine bestehende Schwangerschaft vor Kursbeginn mitzuteilen. Bei ernsthaften Erkrankungen entscheidet der/die KursleiterIn letztlich über die Teilnahme am Kurs. Die Nutzung der Räumlichkeiten (Mahina) sowie andere Angebote auf dieser Webseite erfolgen für die Teilnehmer auf eigene Gefahr.Es wird keinerlei Haftung für die von Teilnehmern mitgebrachten Wertgegenstände übernommen.

Anmeldung und Bestätigung

Anmeldungen erfolgen per Buchungssystem auf dieser Webseite und sind mit der Zahlung wirksam.

Probestunden, 5er Karten

Eine Probestunde kann pro Person nur einmal in Anspruch genommen werden. Die Teilnahme an Workshops von tiefgeist yoga ist auf der Basis der Fünferkarte nicht möglich.

Änderungen der Kurszeiten (Kurse, Klassen, Workshops)

Wir behalten uns vor, das Kursangebot, den Stundenplan und den Ort der Kursdurchführung zu ändern und die Teilnehmerzahl von Kursen zu beschränken, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Kurse erforderlich ist. Der Ausfall eines bestimmten Kurses berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der Teilnahmebeträge, sofern der Teilnehmer die Gelegenheit erhält, den Kurs oder die Kurse zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Ersatzansprüche

Muss ein Angebot (Kurs, Klasse, Workshop) auf Grund von unvorhergesehenen Ereignissen kurzfristig durch den/die KursleiterIn abgesagt werden, kann der Kunde / die Kundin keine Ersatzansprüche geltend machen. In diesem Fall versenden wir jedoch einen Gutschein, welcher die kostenfreie Teilnahme an einer Ersatzveranstaltung ermöglicht.

Absage von Terminen / Stornierungen

Wird die Teilnahme an einem offenen Kurs (Klasse) weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin durch den Kunden abgesagt, wird die vereinbarte Leistung in vollem Umfang berechnet.

Kündigungen

Befristete Kartenangebote (z.B. 5er Karte) sind nach Ablaufzeit ungültig. Jegliche nicht in Anspruch genommenen Stunden verfallen nach der Laufzeit. Eine Verlängerung ist auf Kulanz möglich.

Unwirksamkeit

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen begründet nicht die Unwirksamkeit des Vertrages im übrigen.